Wir fahren über’n See


Die Farben, des durch den Deich geteilten Ijsselmeeres, haben mich am meisten inspiriert und das Licht. Die Wolkenwände…..

Ich war dankbar für das Wetter, eigentlich doch Künstlerwetter, die Wolken von einem bedrohlichen leuchtendem gelbgrau und alles eingetaucht in einer positiven Melancholie.

Caspar David Fiedrich hätte seine Freude daran gehabt, genau wie ich.

Links der Teil zum offenen Meer hatte ein tiefes Graugrün und war Wellengepeitscht und salzig,  rechts schimmerte die See ganz ruhig in einem sanften Blausilber und wurde durch die Trennung zum Süßwassersee.. Ich konnte mich nicht entscheiden welchen Teil ich schöner finde, das Zusammenspiel beider Teile machte die Faszination aus.

29 km kann man über den See fahren, oder das Meer, den Binnensee…..Zee…..lest einfach hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/IJsselmeer

Ich werde diese Inspirationen auf alle Fälle in einem Großformat verarbeiten, auf keinen Fall romantisch wie Caspar David, sondern wie ein Niehoff , wo Formen, Farben und Flächen Schichtweise meine Sicht wiedergeben.

lem1 im2

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s