Kinderlachen und Winterreben

Heute hatte ich 9 fünfjährige Kinder im Atelier.

Was man mir nicht glauben wird, aber diese Neun hätte ich am liebsten adoptiert.

Naja so ab und zu……3-4 mal im Jahr:-)

Sie waren wundervoll.

kg3 kg2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem habe ich mein Vorhaben, schwarz weiße Aquarelle zu malen umgesetzt.  Winterlandschaften sind entstanden, ich liebe Winterlandschaften, denn diese bestehen vor allem aus Grauabstufungen und dunklen Linien.

Da man mit weißer Aquarellfarbe nicht deckend malen kann, hab ich am Ende Acryl benutzt. Nun sind es eben Aquarellmischtechniken., denn selbst wenn ich die weißen Stellen ausgespart hätte, so wie man es bei einem richtigen Aquarell macht, hätten die Bilder nicht das von mir gewünschte Ergebniss. Ich mag halt Weißübermalungen und weiß ausgesparte Flächen sind trotzdem noch genug vorhanden.

Ich finde die Arbeiten wirklich gelungen und es ist völlig egal mit welcher Technik sie entstanden sind.

Mein Kinderateliertag kann man hier nachlesen.

http://connyniehoff.wordpress.com/2014/09/24/kleine-kinder-grose-kunstwerke/

 

Winterreben

3x 24/32 cm

Aquarellmischtechnik

winterreben2

rbene3

winterreben1

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Kinderlachen und Winterreben

  1. Die Kinder sehen gut aus in Ihren Anzügen, irgendwie wie Kosmonauten oder Lebensmittel-Kontrolleure, scheinen ziemlich in Action zu sein.
    Die Mischaquarelle gefallen mir, durch die Farbakzente sieht alles nicht so düster aus, wie es ja im Winter oft ist, besonders wenn wir, wie hier ja oft, so trostloses Matschwetter haben. Da können so ein paar Reben vom richtigen Wein doch schon etwas aufmuntern – Prost !!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s